Geschichte

Biermaier Alois sen., Biermaier Alois jun., und Sepp Auer gründetet 1976 die Bischofswieser Alphornbläser. Anfangs spielten wir auf As-Hörnern mit einer Länge von 3.05 m.
Der Bischofswieser Alphornbau, „Alphörner aus Bayern“, begann 1978. Mit dem Bau des Riesenaplhorns von 20.67 m landeten wir 1982 im Guinessbuch der Rekorde. Zwischenzeitlich spielten wir im Quartett auf eigens gebauten Alphörnern in C-Stimmung mit einer Länge von 5.25 m.
Seit 2002, mit jungem Nachwuchs, spielen wir im Trio oder Quartett auf Es gestimmten 4.09 m langen Alphörnern. Wir spielen zu verschiedenen Anlässen z.B. Geburtstage, Firmenfeiern und auch für unsere Urlaubsgäste usw.

Unsere jährlichen wiederkehrende Auftritte sind:

„Alphornblasen, a Gsang und a Musi“ eine Freilichtaufführung auf der Aussichtskanzel der Kastensteinerwand in Bischofswiesen.

„Alphornserenaden“ im Kurpark Berchtesgaden.

Im Hotel Hubertus in Schönau am Königssee.

Unser Anliegen ist, dieses alte Hirteninstument „das Alphorn“, dem Zuhörer zur Freude zu übermitteln.


Sie haben Fragen?

Alois Biermaier

Am Bahnhof 14
83483 Bischofswiesen


Tel.: 08652 7531
Fax: 08652 882 84


abiermaier@t-online.de